In Kürze
Werdegang
Diplomarbeit
Doktorarbeit
Veröffentlichungen
3D Asynchronmotor
3D Gleichstrommotor
3D Kommuntatormotor
3D/VR Asynchronmotor
3D/VR Elektronikmotor
Virtuelle Elektromagnete
Digitaler Informationsraum
FormelForum
FlashTest XML-CMS
Print- und Onlinemedien
TestWeb
GETsoft API
TaskML
Virtuelle Lernräume
Virtuelle Praktikumsvorbereitung
Virt. Experimentierumgebung IGP1
Virt. Experimentierumgebung IGP2
Vorlesungsvideos
Webbasierte Werkzeuge
Schülerpraktikum Elektrotechnik
Sommeruniversität für Schülerinnen
Sommersprachkurs
WebSIS
Vorkurs Elektrotechnik FH Fulda
NAWITUR

3D/VR-Modellierung eines Elektronikmotors

Ausgangssituation:


Die Diplomarbeit hat das Ziel, die 3D/VR-Visualisierung und -Animation dafür zu nutzen, das Verständnis für die physikalischen Vorgänge im Elektronikmotor für Lernende zu erhöhen sowie die Herstellung durch animierte, interaktive Darstellungen zugänglicher zu gestalten. Es soll ein webfähiges Format für das 3D-CAD-Modell erstellt werden, um das Lernobjekt bereitzustellen. Weiterhin soll ein VR-Modell für die Benutzung in der der FASP erstellt werden. Durch die prinzipielle Kopplung des VR-Modells mit einem mathematischen Simulationswerkzeug soll die Grundlage für die in nachfolgenden Arbeiten umzusetzende Simulation des Betriebsverhaltens gelegt werden.

Aufgabenstellung:

- Einarbeitung in die grundlegende Funktion eines Elektronikmotors
- Konstruktion und Modellierung des 3D-Modells eines Elektronikmotors mit einer Software, welche die Anforderungen an die angestrebten virtuellen Experimente erfüllt (z.B. Inventor, Maya, 3D Studio Max o.ä.)
- Erstellung von Interaktionsmöglichkeiten über die geometrische Modellierung und hinterlegten physikalischen Modellen (z.B. Wirefusion) und Aufarbeitung als webfähiges Lernobjekt (z.B. Java Applet)
- Kopplung des VR-Motormodells mit MATLAB Simulink
- Konzeption eines durchgehenden Modellierungsprozesses von der Idee über CAD/CAx-Werkzeuge zur Darstellung im Web und VR
- Optimierung der Aufbereitung, Entscheidungshilfe für ein praktikables Datenformat (Vergleich von X3D, STEP, X3DOM, 3DXML, JT etc.)
- Dokumentation des Entwicklungsprozesses

Diplomand: Sebastian Schmidt (Medientechnologie)

Betreuender Hochschullehrer: Dr.-Ing. A. Möckel (Fak. EI)

Wissenschaftliche Betreuer: Dipl.-Ing. Sebastian Metag, Dr.-Ing. Volker Neundorf

Status: beendet, 02/2011

(Texte aus der jeweiligen Aufgabenstellung oder aus dem Expose bzw. der schriftlichen Arbeit der jeweiligen Studierenden)