In Kürze
Werdegang
Diplomarbeit
Doktorarbeit
Veröffentlichungen
3D Asynchronmotor
3D Gleichstrommotor
3D Kommuntatormotor
3D/VR Asynchronmotor
3D/VR Elektronikmotor
Virtuelle Elektromagnete
Digitaler Informationsraum
FormelForum
FlashTest XML-CMS
Print- und Onlinemedien
TestWeb
GETsoft API
TaskML
Virtuelle Lernräume
Virtuelle Praktikumsvorbereitung
Virt. Experimentierumgebung IGP1
Virt. Experimentierumgebung IGP2
Vorlesungsvideos
Webbasierte Werkzeuge
Schülerpraktikum Elektrotechnik
Sommeruniversität für Schülerinnen
Sommersprachkurs
WebSIS
Vorkurs Elektrotechnik FH Fulda
NAWITUR

Mehr als Spannung

Wir, die Dozentinnen und Dozenten am Fachgebiet Grundlagen der Elektrotechnik der TU Ilmenau beteiligen uns am Angebot der Sommeruniversität für Schülerinnen. Diese Veranstaltung wird regelmäßig von der "Thüringer Koordinierungsstelle Naturwissenschaft und Technik für Schülerinnen, Studentinnen und Absolventinnen" (THÜKO) organisiert.

Programm

Mehr als Spannung - Signalformen am Oszilloskop: Der „Schwingungsseher“ im virtuellen Versuch und in der Praxis

Virtuelles Oszilloskop (PC Labor)

Die wichtigsten Anzeige- und Bedienelemente

Hier lernen Sie: Bezeichnungen der Anzeige- und Bedienelemente

Lissajous-Figuren

Hier lernen Sie: Mathematische Beschreibung von Lissajous-Figuren, Lissajous-Figur auf einem Oszilloskop darstellen

Aufgaben zum Umgang mit dem (virtuellen) Oszilloskop

Hier lernen Sie: Anwendungen am Oszilloskop, Baugruppen des Oszilloskopes, Aufbau einer Elektronenstrahlröhre

Messung am virtuellen Oszilloskop

Hier lernen Sie: Gerät in Betrieb nehmen und Kabel anschließen, Vertikalablenkung steuern, mit dem Messraster des virtuellen Bildschirms messen

Phasenwinkelbestimmung am virtuellen Oszilloskop

Hier lernen Sie: Beide Kanäle nutzen, X-Y Betriebsart kennenlernen, Lissajous-Figuren erzeugen, Theoretische Kenntnisse zu Lissajous-Figuren anwenden

Praktische Versuche (Experimental Labor)

Anwendungen am Oszilloskop - Der Reihenschwingkreis

Hier führen Sie durch: Kennenlernen der wichtigsten Eigenschaften und Kenngrößen eines Reihenschwingkreises durch experimentelle Untersuchung des Frequenzverhaltens am Oszilloskop

Ausgabe von Arbeitsblättern

Hier führen Sie durch: wichtige Formeln erarbeiten, Messaufgaben beschreiben, Aufbau und Messung durchführen, Versuchs-Protokollierung